Wissen was man tut – Umgang mit Gewalt und Aggression in der Eingliederungshilfe

Gewalt kann in all ihren Erscheinungsformen auch in Einrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigungen passieren. Deshalb ist es wichtig, dass die hier tätigen Fachkräfte sich mit dem Thema beschäftigen und Kompetenzen zur Einschätzung und Bewältigung von gewaltbelasteten Situationen an die Hand bekommen.

In dieser Veranstaltung werden wir uns zunächst mit unterschiedlichen Gewaltformen und –qualitäten beschäftigen. Anhand von Fallbeispiele wenden wir uns dann der Erarbeitung von Umgangsweisen mit Gewalt und Aggressionen zu. Dabei wird es sowohl um die eigenen Anteile an Konflikten und Eskalationen als auch die des jeweiligen Gegenübers gehen.

Theoretische Grundlagen der Veranstaltung bilden u.a. das Phasenmodell der Prävention (Vorbeugen-Intervenieren-Nachsorgen), die Angriffsphasen nach Breakwell und das Stufenmodell von Gewalt (Grenzverletzungen-Übergriffe-strafrechtlich relevante Gewalt) nach Enders.

  • Wann?
    Mittwoch, 6. November 2024, 9:00 – Donnerstag, 7. November 2024, 16:30
  • Wo ist das?
    Bildungsinstitut, Raum 4
    Herzbergstraße, 87-99
    10365 Berlin
  • Anmelden
  • Kursleitung
  • Kosten

    125,00 €, ermäßigt 31,25 €